Parents Portal Donate Now Schedule a Tour

Tarifvertrag tv ngg nds

August 05, 2020

Die Vereinbarung ist der erste Schritt zur Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Lage der RTCG-Beschäftigten, um Druck und Diskriminierung innerhalb des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu bekämpfen. Erstmals nach mehr als zehn Jahren Stagnation ist es der Gewerkschaft gelungen, eine leichte Gehaltserhöhung zu erreichen. Die niedrigsten Löhne könnten um 20 % erhöht werden, bleiben aber immer noch weit unter dem Landesdurchschnitt. Der Tarifvertrag enthält auch Bestimmungen über Überstunden, Arbeitssicherheit, Entlassungen und monatliche Entschädigungen für Transportkosten. Wenn Forscher an eine andere Universität oder Forschungseinrichtung wechseln, gehen sie hinsichtlich ihres Erfahrungsniveaus nicht an den Anfang zurück. Die einschlägige Berufserfahrung und damit auch die bereits auf der jeweiligen Ebene verbrachte Zeit werden anerkannt. Dies muss jedoch beantragt werden. Wenn der neue Arbeitgeber besonders daran interessiert ist, einen bestimmten Forscher einzustellen, kann er möglicherweise sogar ein höheres Lohnband aushandeln oder sogar früher als geplant auf ein höheres Erfahrungsniveau wechseln. Dennoch können Forscher einen Lohnverlust erleben, wenn sie zwischen verschiedenen Tarifverträgen und Erfahrungsstufen wechseln. Es ist daher wichtig zu prüfen, wie sich diese Änderung auf Ihr Gehalt auswirkt, bevor Sie zu einem anderen öffentlichen Arbeitgeber wechseln. Forscher schließen in der Regel einen Arbeitsvertrag mit einer Universität oder Forschungseinrichtung ab.

Diese große Gruppe umfasst Doktoranden und Postdocs, aber auch Nachwuchsgruppenleiter. Das Gehalt der Forscher wird in einem Tarifvertrag festgelegt, der zwischen dem Arbeitgeber des öffentlichen Sektors und den Gewerkschaften ausgehandelt wird. Dies basiert entweder auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVoeD), der für bund und länderweit gilt, oder dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst in den einzelnen Bundesländern (TV-L). Ein Sonderfall ist Hessen, das nicht Mitglied der Tarifgemeinschaft der Länder ist und mit den Gewerkschaften, dem TV-H, einen eigenen Tarifvertrag abgeschlossen hat. Der von der jeweiligen Einrichtung gezahlte Satz ist in der Stellenausschreibung angegeben. Die Gewerkschaft Medien Montenegros (SMCG) unterzeichnete am 28. Juni nach dreijährigen Tarifverhandlungen einen historischen Tarifvertrag mit dem öffentlich-rechtlichen Sender Radio Television of Montenegro (RTCG). Einen gültigen Tarifvertrag im öffentlich-rechtlichen Rundfunk gibt es laut SMCG seit fast zehn Jahren nicht mehr. Im Anschluss an die Vereinbarung wird eine gemeinsame Kommission eingesetzt, die die Einhaltung und Umsetzung des Tarifvertrags überwacht und auf mögliche Verstöße reagiert.